REGENWASSERANLAGE

REGENWASSERNUTZUNG

Wo kein Trinkwasser erforderlich ist, kann in Haus, Betrieb, Hof und Garten Regenwasser eingesetzt werden. Bis zu 55% des Trinkwassers können so gespart werden. Anlagen zur Nutzung von Regenwasser machen dies möglich.


EFFIZIENTER EINSATZ DER REGENWASSERNUTZUNG

Zwar ist es so, dass Wasser in scheinbar unbegrenzter Menge aus dem Hahn sprudelt. Doch wir wissen es. Der Aufwand zu Aufbereitung steigt ständig an. Die Einsparung von Trinkwasser ist aus ökologischen und wirtschaftlichen Gründen mehr denn je notwendig und sinnvoll.

Regenwasser kann im häuslichen Bereich für die Toilettenspülung, das Wäschewaschen und die Gartenbewässerung verwendet werden. Im öffentlichen und gewerblichen Bereich sind zahlreiche weitere Einsatzgebiete vorhanden. Regenwasser lässt sich längere Zeit ohne Qualitätseinbussen im Speicher aufheben. Es ist bei der Entnahme frei von Feststoffen und entspricht der EU-Richtlinie über die Qualität der Badegewässer.

Vom Dach in den Tank
Das vom Dach abfliessende Regenwasser wird über einen Filter in den Tank geleitet. Durch den beruhigten Einlauf des Regenwassers können sich Schmutzstoffe am Boden des Tanks ablagern (Sedimentschicht), was zu einer weiteren Verbesserung der Qualität des Wassers beiträgt. Um bei vollem Tank ein Überlaufen zu vermeiden, muss beim Anschluss zum Kanal ein Überlauf-Siphon eingebaut werden, welcher auch aufschwimmende Partikel absaugt.